Die gebürtige Berlinerin Marcella Mähner ist das neue Gesicht im Eingangsbereich des Lehniner Rathauses. Die gelernte Kauffrau, die sich vorher bei einem Autovermieter um die Schadensregulierung kümmerte, ist seit 1. März für die Zentrale der Gemeinde Kloster Lehnin zuständig.Sie führt u.a. Telefonate, betreut die Poststelle, verwaltet die Dienstfahrzeuge, koordiniert die Beschaffung des Büromaterials und gibt den Bürgerinnen und Bürgern bereitwillig Auskunft, wer bei einem bestimmten Anliegen ihr Ansprechpartner ist. „Ein Großteil der Besucher möchte zum Einwohnermeldeamt und wundert sich oft, dass das hier in Lehnin so schnell geht. Manchmal dauert die Bearbeitung nur wenige Minuten“, berichtet Marcella Mähner. Auch privat möchte die 26-Jährige in Kloster Lehnin ansässig werden und baut daher gerade mit ihrem Freund ein Haus in Damsdorf. „Die Damsdorfer sind total offen und hilfsbereit und einen tollen Reiterhof gibt es hier auch noch“, freut sich die junge Frau, die in ihrer Freizeit gerne reitet und früher Leistungsturnerin war.